Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. bringt vierteljährlich die Zeitschrift Impu!se für Gesundheitsförderung in Niedersachsen heraus. In der Aprilausgabe 2022 zum Thema „Gesundheit rund um die Geburt – Perspektiven, Erfordernisse, Barrieren“ findet sich ein Beitrag der Landeskoordination Inter* mit dem Titel „Intergeschlechtlichkeit ja bitte – eine gesunde Einstellung“. Die Autor*innen – Anjo Kumst, Vorstandsmitglied bei Intergeschlechtliche Menschen Landesverband Niedersachsen e. V. und Michael Rogenz, Landeskoordination Inter* im QNN – betonen, dass „der Körper nicht automatisch einen Hinweis auf die geschlechtliche Identität eines Kindes gibt. Daraus folgt: Die einzige Antwort auf die Frage »Was ist es denn?« kann nur sein »Das
wissen wir erst, wenn das Kind sprechen kann.«“