nwl-header -logo

Aufruf zu Projektförderanträgen!

Relaunch der Vereins-Homepage, neue Flyer für die Jugendgruppe, Ausstattung fürs Zentrum? Für queere Gruppen und Vereine stehen in diesem Jahr noch Projektfördermittel des Landes Niedersachsen zur Verfügung. Förderanträge können beim QNN bis zum 10. Okt und 10. Nov gestellt werden. Bei Fragen beraten wir gerne!

Queer mitgedacht!

Die Türkische Gemeinde in Niedersachen e.V. sucht Teilnehmende für ihre Umfrage zu Queerness in Freiwilligendiensten für Jugendliche. Das QNN hat die Erstellung der Umfrage im Fachbeirat begleitet. Bis zum 30.09 ist die Umfrage noch mit dem Passwort queermitgedacht2021 zugänglich.
Logo - Lesbisch* in Niedersachsen
Logo - Landeskoordination inter*
Logo - Trans* in Niedesachsen
Logo - Schwules Forum Niedersachsen

LiN Sommerfest

Nächste Woche ist es soweit. Das diesjährige SommerFest wird vom 24.-26.09.2021 wie gewohnt in Altenbücken stattfinden. Wir haben ein tolles Kulturprogramm für euch - ob Kunst, Bewegung oder Lesung. Kurzfristig haben wir auch noch 2 Plätze frei. Mehr Infos zum Programm und der Anmeldung findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

Selbstbestimmt und gesund verhüten - aber wie?

Das Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit Niedersachsen – zu wessen Trägerinnen LiN gehört – veranstaltet am 28. September 2021 eine Online-Fachtagung zum Thema „Selbstbestimmt und gesund verhüten – aber wie?“. Ist Verhütung mehr als „nur“ Familienplanung?
Was brauchen Mädchen und Frauen, nicht-binäre sowie trans*Personen, um eine informierte Entscheidung treffen zu können? Diese und weitere Fragen werden auf der Tagung geklärt.

Kampagne „Ich bin Inter*“ kommt nach Braunschweig

Die Plakat-Kampagne “Ich bin Inter* - Sieht man doch” geht in die zweite Runde: Gemeinsam mit dem VSE e.V. und der Stadt Braunschweig wird die Kampagne pünktlich zum Intersex Awareness Day am 26.10.2021 in Braunschweig fortgesetzt.
Plakatkampagne Inter
Inter Beratung (Foto von Jens Johnsson von Pexels)

Positionspapier zu Trans* und Inter* Beratung

Das Dialogforums Geschlechtliche Vielfalt stützt und konkretisiert mit diesem Positionspapier die Empfehlung, einen eigenständigen Beratungsanspruch für trans*-, intergeschlechtliche und/oder nicht-binäre Menschen und ihre Angehörigen gesetzlich zu verankern. Dadurch soll bundesweit eine verlässliche und nach einheitlichen Standards ausgerichtete psycho-soziale Beratungslandschaft unter Einbeziehung der vorhandenen peer-community-basierten Beratungsstrukturen etabliert sowie Rechtssicherheit und Rechtsklarheit geschaffen werden.

Nach der Tagung ist vor der Tagung

Wir bedanken uns bei allen, die an der diesjährigen Trans*Tagung teilgenommen haben. Damit beginnen bald die Planungen für die Tagung 2022, hoffentlich wieder in Präsenz. Du hast Lust dich bei der Organisation der Tagung zu engagieren? Dann melde dich unter tin@qnn.de!

Neue Angebote zur Trans*Beratung

Die Trans*Beratung Weser-Ems hat ihr Beratungsangebot auf zwei weitere Standorte ausgeweitet. In Bramsche (LK Osnabrück) und Lingen werden nun individuelle Beratungstermine für trans* Personen und ihre An- und Zugehörigen angeboten.
Cover der Broschüre

Nachdruck: “Abinäre Personen in der Beratung”

Gut ein Jahr ist es her, dass wir unsere Handreichung “Abinäre Personen in der Beratung” aktualisiert und der geltenden Gesetzeslage angepasst haben. Nun haben wir bereits über 2.500 Exemplare bundesweit verschickt. Das reicht uns natürlich nicht! Mit 1000 weiteren Broschüren haben wir aufgestockt!
nwl-footer-grafik-oben
KONTAKT
QNN | Queeres Netzwerk
Niedersachsen e.V.
Volgersweg 58 | 30175 Hannover
info@qnn.de

Telefon: 0511 33658120
Telefax: 0511 33658121
nwl-footer-grafik-unten
MailPoet