Mitgliedschaft im QNN

Die Möglichkeiten zur ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedschaft regelt die Satzung, ergänzt wird sie durch die Mitgliederordnung für Vereine oder Institutionen ohne eigene Rechtsform, z.B. Stammtische, Selbsthilfegruppen.

Der Mitgliedsantrag muss zur stimmberechtigten Teilnahme an der Mitgliederversammlung (MV) 14 Tage vor der MV im QNN eingehen. Über die Aufnahme ins QNN entscheidet der QNN-Vorstand.

Gruppen ohne eigene Rechtsform benötigen statt der Dokumente von Vereinen oder anderen Institutionen die Unterschriften von insgesamt mindestens 7 Personen. Diese haben im laufenden Jahr an den Aktivitäten der Gruppe teilgenommen und bestätigen mit ihrer Unterschrift die Existenz bzw. das Fortbestehen.

Gruppen ohne Rechtsform stellen jedes Jahr auf’s Neue einen Mitgliedsantrag.

Diese Form der Mitgliedschaft ist auch offen für Gruppe, die innerhalb eines Vereins „beheimatet“ sind, z.B. ein Trans*-Stammtisch, der organisatorisch zum Trägerverein eines queeren Zentrums gehört. Hintergrund ist, dass jede Gruppe sich selbst vertreten können soll und sich hierüber auch „Infrastruktur-Vereine“, zu denen viele Gruppen gehören im Stimmgewicht unterscheiden können von „Projekt-Vereinen“, die z.B. die Trägerschaft für einen CSD leisten und keine weiteren Gruppen „beherbergen“.

Unsere Mitglieder (Stand 01.07.2021)

anders queer e.V.
Andersraum e.V.
Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule und Lesbische Paare e.V.
checkpoint queer e.V.
CSD Cloppenburg e.V.
CSD Nordwest e.V.
Dyke* March Hannover
Gay in May e.V.
GleichArtCafe
Hannöversche ADIS-Hilfe e.V.
Intergeschlechtliche Menschen Landesverband Niedersachsen e.V.
LAND LUST e.V.

Lesbenfrühlingstreffen/LFT vor Ort e.V.
Lesbenstammtisch „Lofties“
Lesbisch in Hannover
Lesbisch in Osnabrück e.V.
Life-Point Emden
LiN – Lesbisch in Niedersachsen
Michael-Sartorius-Stiftung
Na Und Lesben und Schwule in Oldenbrug e.V.
Na Und Presse e.V.
Perlen – Verein zur Förderung der queeren Filmkultur Hannover e.V.
Queerbeet Hildesheim
Queerbeet Hildesheim e.V.

Queeres Göttingen e.V.
Queeres Netzwerk Gifhorn e.V.
Queere Wespen Gifhorn
Queeres Zentrum Onkel Emma
QueerTeachers Braunschweig
SCHLAU Braunschweig
SCHLAU Göttingen
SCHLAU Lüneburg e.V.
SCHLAU Niedersachsen e.V.
SCHLAU Oldenburg
SCHLAU Osnabrück
SCHLAU Ostfriesland

SFN – Schwules Forum Niedersachsen
SLS Braunschweig e.V.
Sommerloch Festival/ CSD Braunschweig
Stammtisch Uferlos
Stiftung Akademie Waldschlösschen
SVeN Ostfriesland
SVeN Präventionsrat
Trans*Net OHZ
Trans*Recht e.V.
Trans*parenz
TROLSZ e.V.
Verein für sexuelle Emanzipation e.V. (VSE)
Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB)

Quote2

Das QNN ist die basisorientierte, Partizipation fördernde Interessenvertretung für die queeren Menschen in Niedersachsen.

Wir orientieren uns an den unterschiedlichen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und diversen Körpern: lesbisch, schwul, trans* und inter*. Wir wissen und berücksichtigen, dass die queere Gemeinschaft weiter und weicher gefasst ist als mit diesen vier Beschreibungen.

Im QNN vernetzen sich jene Menschen, die für LSBTIQ* im Flächenland Niedersachsen aktiv sind.

Jede Gruppe, jedes Projekt, jeder Verein oder jede Institution, die im Land und für die Menschen im Land aktiv ist, ist eingeladen, im QNN mitzuwirken.

Quote3