Wie ist es trans* zu sein? Und wie fühlt es sich als trans* Mensch an, in einer Gesellschaft zu leben, die Geschlecht binär denkt und dazu heteronormativ tickt? Welche Lebenserfahrungen verknüpfen sich damit? Wie ist es, in einer solchen Gesellschaft zu altern? Wie stellen sich trans* Personen ein gutes Leben im Alter inkl. Aspekten der Pflege und Betreuung im Alter vor?

Und gibt es auf all die Fragen überhaupt nur eine allgemeingültige Antwort? All das besprechen wir mit Ihnen und unseren Gästen Karu-Levin Grunwald-Delitz und Ilka Christin Weiß bei dem digitalen Format.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung über: https://pretix.eu/seniorenberatunghannover/transsein/

Veranstalter: Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) im Fachbereich Senioren, die Landesfachstelle Trans* des Queeren Netzwerk Niedersachsens (QNN) und die Koordinationsstelle ALBuM