nwl-header -logo

Letzte Frist für Projektförderanträge

Bis zum 10. November können in diesem Jahr noch Förderanträge für Kleinprojekte gestellt werden. Wir beraten gerne im Vorfeld!
Die Antragsfristen für das nächste Jahr sind auf unserer Förderseite zu finden.

Niedersachsen hat queer diskutiert!

Im Vorfeld der niedersächsischen Kommunalwahlen wurde auf vier Podiumsdiskussionen in Brauschweig, Gifhorn, Göttingen und Hannover queer diskutiert. Kandidat*innen der Parteien stellten sich in der gleichnamigen Veranstaltungsreihe der Diskussion um kommunale queer-politische Themen und den Fragen aus dem Publikum.
Image Queer diskutiert!
Logo - Lesbisch* in Niedersachsen
Logo - Landeskoordination inter*
Logo - Trans* in Niedesachsen
Logo - Schwules Forum Niedersachsen

Kunst, Kultur und Konversationen

So (oder so ähnlich) könnte das diesjährige LiN-SommerFest zusammengefasst werden. Das Wochenende stand im ganz im Zeichen der eigenen Selbstreflexion und dem Hinterfragen eigener Vorannahmen. In vielen (Generations-)Gesprächen haben wir zahlreiche Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten festgestellt, welche wir in den kommenden DenkRäumen weiter thematisieren möchten.

„Selbstbestimmt und gesund verhüten – aber wie?“

Die Online-Fachtagung wurde am 28.September 2021 vom Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit Niedersachsen – zu dessen Trägerinnen LiN gehört – veranstaltet. Neben der medizinischen und feministisch-politischen Sicht wurde auch auf Aspekte rassistischer Gefährdungen sowie queere Bedarfe eingegangen. Die Video-Dokumentation ist hier abrufbar:

Plakatkampagne “Ich bin Inter*” kommt nach Braunschweig

Die Plakatkampagne „Ich bin Inter*…sieht man doch“ geht in die zweite Runde. Vom 22.10.-1.11.2021 sind die gelben Plakate in Braunschweig zu sehen. Sie sollen über Intergeschlechtlichkeit aufklären, Mythen abbauen und für mehr Sichtbarkeit intergeschlechtlicher Menschen sorgen. Zum Start der Kampagne hisste die Braunschweiger Sozialdezernentin Dr. Christine Arbogast die Inter*Pride Flag vor dem Braunschweiger Rathaus.
Plakatkampagne Inter
Symbolbild - Glühbirne

Queer in der Wohlfahrtspflege

Die Veranstaltungsreihe „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Wohlfahrtspflege“ wird vom Kompetenznetzwerk Selbst.verständlich organisiert und findet online zwischen dem 1.10 und 16.11.2021 statt. Sie richtet sich vor allem an Fachkräfte der Wohlfahrtspflege und beleuchtet die Frage: Wie können Fachkräfte den diskriminierungsfreien und professionellen Umgang mit Themen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt gewährleisten?
Cover - Was ist es denn

„Was ist es denn?“ veröffentlicht

Die Broschüre „Was ist es denn?“ enthält medizinische, rechtliche und pyschosoziale Informationen rund um das Thema Intergeschlechtlichet speziell für Hebammen und Geburtshelfer*innen. Sie ist in der fünften Auflage erschienen und wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Sie steht hier zum Download bereit, die Printversion kann unter vorstand@im-ev.de bestellt werden.

Trans*feindlichkeit begegnen

Nach Veröffentlichung der Broschüre zum "Transhype" der Elternaktion, einer Verbündeten der sogenannten "Demo für Alle", und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit Trans*feindlichkeit auf dem Trans*Aktiv Treffen 2021, hat sich eine Arbeitsgruppe zum Zurückdrängen von gesellschaftlicher Trans*feindlichkeit gebildet. Bei Interesse an der Arbeitsgruppe meldet euch gern bei tin@qnn.de.
nwl-footer-grafik-oben
KONTAKT
QNN | Queeres Netzwerk
Niedersachsen e.V.
Volgersweg 58 | 30175 Hannover
info@qnn.de

Telefon: 0511 33658120
Telefax: 0511 33658121
nwl-footer-grafik-unten
MailPoet